Seiten

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Adventskalender - Türchen #18 - Tutorial "wrap your darling"

Heute gibt's hinter dem Adventskalendertürchen eine Anleitung, mit der Du deinen Liebling in den wohlverdienten Schönheitsschlaf schicken kannst: eine Abdeckhülle für deine Nähmaschine!


Du benötigst ca. 50 cm PVC, Wachstuch oder auch normalen Gewebe-stoff aus Baumwolle

Zugegeben... soviele Zahlen beängstigen erstmal... ;-) Am besten druckst du dir die Anleitung aus, und schreibst deine Zahlen drüber!

zuerst musst du deine Nähmaschine vermessen - gebe ruhig jeweils 2-3 cm dazu, damit du die Haube locker drüber stülpen kannst... also messe zuerst die TIEFE der Maschine - bei mir sind das 20 cm (beachte auch evtl. Stecker, die drin bleiben sollen)


...die HÖHE der Maschine (ggf. inkl. Rollenhalter...?!) - bei mir sind 
das 33 cm...

...und die BREITE der Maschine (in meinem Fall sind das 40 cm.
Schneide dir nun die 2 Seitenteile zu, die die BREITE + 1 cm NZ (Nahtzugabe) und die HÖHE + 1 cm NZ deiner Maschine haben - in meinem Fall also 2 Teile mit den Maßen 40+1=41 cm BREIT x 33+1=34 cm HOCH
und
1 Teil/Streifen mit der Breite, die sich wie folgt ergibt: 
HÖHE + BREITE + HÖHE deiner Maschine x TIEFE deiner Maschine - bei mir 
also: (33+40+33=) 106 cm x 20 cm


Lege nun den langen Streifen mit der rechten Stoffseite nach oben auf die Arbeitsfläche... 

... und das eine Seitenteil mit der rechten Seite oben drauf - die Seite der Höhe der Maschine (im Regelfall eine der kürzeren Seiten) legst du bündig an die obere Kante des langen Stoffstreifens an.

Nähe die obere Kante fest, bis 5 mm vor dem Ende und schneide die Ecke bis zur Nadel ein:
drehe die ganze Arbeit nun so, dass du die nächste Gerade des Seitenteils an den langen Stoffstreifen nähen kannst - bei der nächsten Ecke wieder 5 mm vor dem Ende anhalten, Ecke bis zur Nadel einschneiden und das letzte Stück nähen. 
Sollte dann so aussehen - 
Schneide den überflüssigen Stoff ab:
Nun legst du das 2. Seitenteil entsprechend auf der gegenüberliegenden Seite an und nähst es genauso fest:
 
 sieht auf rechts gewendet doch schon ganz gut aus, nicht wahr?
 nun kommt noch der "Feinschliff": die untere, offene Kante abmessen (sind bei mir knapp 117 cm)...
  ein Stück Schrägband abschneiden, dass ca. 3 cm länger ist...
 ... dieses gefaltet an die untere Kante anlegen...
 ... und annähen.
Wenn du beinahe herum bist, schneide das überstehende Schrägband ab, sodaß noch ca. 2 cm überlappen:
... von diesen 2 cm schlägst du nun 1 cm nach innen ein, faltest das Schrägband wieder um die untere Kante der Abdeckung herum...
 ... und nähst es so sauber zusammen:
 überstülpen - Maschine in die Nachtruhe schicken :-) 
viel Spaß beim Nacharbeiten!







Kommentare:

  1. Finde ich eine super Idee. Da fällt mir nämlich wieder ein, dass ich mur längst sowas nähen wollte....

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee! Danke für die Anleitung, mein Maschinchen brauch dringend ein neues Kleid...
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee!! Vielen Dank!! Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  4. das geht doch bestimmt auch für die overlocknähmaschine oder?
    Grüße Jasmin

    AntwortenLöschen
  5. Eine ganz tolle Idee. Danke fürs Teilen.

    Liebe Grüße
    Madita

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja klasse :-)
    Hatte mir schon überlegt, sowas mal selbst zu machen... DANKE!!!!!

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Hübsch, Hübsch.
    Ich muss für meine neue Nähma unbedingt noch eine Hülle nähen, die alte passt leider nicht,
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  8. DANKE dir... suche noch eine Hülle Anleitung für meine KitchenAir.. müsste einfach mal Mutig sein und versuchen... Danke für's teilen

    Grüssli
    Myriam

    AntwortenLöschen
  9. Danke schön, genau so etwas habe ich schon eine Weile gesucht!

    Liebe Grüße
    Kristin

    AntwortenLöschen

Hallo, wie schön, dass du bei mir reinschaust - ich freue mich immer sehr über eure Kommentare und Fragen! Immer her damit ♥